Medientipps Woche 33/2019

Lesen Sie hier unsere aktuellen Medientipps der Woche

Neue Spiele

  • Das Farbenmonster
    Das Farbenmonster ist eine bekannte Kinderbuchfigur. Im Buch ist das Farbenmonster eines Morgens ganz bunt, weil seine Gefühle durcheinander geraten sind. Zum Glück trifft es auf ein Mädchen, das ihm die Gefühle erklärt und beim Einsortieren hilft. Auch im Spiel helfen die Kinder dem Monster dabei die Gefühle richtig zuzuordnen. Die Kinder bewegen dazu entweder die Monster- oder die Mädchenfigur über den Spielplan, sammeln Gefühlsplättchen ein und wählen eine Flasche dafür aus. Dabei müssen sie von Situationen erzählen, in denen sie schon einmal das entsprechende Gefühl hatten. Die Geschichte vom Farbenmonster hilft Kindern, sich ihrer Gefühle bewusst zu werden und damit umzugehen und unterstützen somit bei einem wichtigen Schritt in der Entwicklung. Für 2-5 Spieler ab 4 Jahren. (Spieldauer ca. 20 Min.)
  • Das verrückte Labyrinth
    Ziel des Spieles ist es, je nach gespielter Variante, als erster eine bestimmte Anzahl Schätze erreicht zu haben. Dazu werden die 24 Suchkarten gleichmäßig verdeckt unter den Mitspielern verteilt. Jeder versucht nun abwechselnd, den auf seiner obersten Karte abgebildeten Gegenstand auf dem Spielplan zu erreichen. Doch zuvor muss er erst eine Reihe des Labyrinths verschieben, anschließend darf er seine Spielfigur ziehen. Außer seine eigenen Schätze zu sammeln, versucht man auch, den Gegner daran zu hindern, dies seinerseits zu tun. Eine exakte Planung ist durch die Verschiebeaktionen der Mitspieler jedoch sehr schwierig. Für 2-4 Spieler ab 7 Jahren. (Spieldauer ca. 30 Min.)
  • EXIT Kids: Code Breaker
    Die Spieler sind Jung-Detektive und rätseln gemeinsam und so schnell wie möglich, um den Code des großen elektronischen Schlosses zu knacken. Manchmal hilft dabei auch die Detektivausrüstung: UV-Lampe, Spiegel und Rotfilter. Im Spielmodus "Chrono" können die Spieler alles ruhig angehen, im Spielmodus "Timer" spielen sie gegen die Zeit. 60 Rätsel und 4 Schwierigkeitsgrade sorgen für jede Menge Spannung. Wer kann den Code knacken? Für 1-4 Spieler ab 7 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)
  • Gravity Maze
    Gravity Maze stellt die Vorstellungskraft und das logische Denken des Spielers auf die Probe. Wer kann die transparenten Türme so geschickt auf dem Spielbrett miteinander kombinieren, dass die Metallkugel durch alle Turmteile hindurch rollt und im roten Zielturm landet? Eine wahre Herausforderung, denn die verschieden hohen Türme haben in ihrem Inneren Löcher, Schrägen, aber auch ebene Flächen. Nur, wenn der Spieler alle Türme richtig miteinander kombiniert, entsteht ein ununterbrochener Weg für die Kugel durch das Labyrinth. Es gibt vier Schwierigkeitsstufen: vom Anfänger bis zum Experten. Für 1 Spieler ab 8 Jahren. (Spieldauer ca. Min.)
  • Hempels Sofa
    Die Spieler versuchen Hugo zu helfen, die gesuchten Gegenstände zu erreichen. Dafür müssen sie den Überblick behalten, ein gutes Gedächtnis beweisen und dürfen nicht gegenseitig auf ihren Krempel treten. Wer zuerst vier Gegenstände aufsammelt, gewinnt. Der originelle Spielmechanismus mit Drehfigur sorgt dafür, dass alle Spieler bei jedem Spielzug mitfiebern. Mit originellen 3-D-Möbeln aus stabiler Pappe und XXL-Spielplan. Für 2-4 Spieler ab 5 Jahren. (Spieldauer ca. 20 Min.)
  • Hokus Pokus Flipibus
    In diesem Reaktionsspiel spritzt und brodelt es in der Hexenküche. Da fliegen Stinkepilze auch auch das ein oder andere Glibberauge durch die Luft. Welcher Spieler setzt seinen Zauberstab am geschicktesten ein und lässt die Zutaten für seinen Zaubertrank in seinen Kessel hüpfen? Das Hineinschieben von Zutaten-Chips ist nicht erlaubt. Sie müssen hüpfen! Das erreicht man durch eine Streichbewegung mit Druck auf den Stab vom Rand des Zutatenchips nach außen. Für 2-3 Spieler ab 6 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)
  • Isidore
    Isidore, die berühmte Schule der Magier und der magischen Künste, bildet die Spieler zu Magiern und Hexen aus. Um die Prüfung zu bestehen, müssen Schätze gesammelt werden. Auf dem Weg zum Ziel wird der Spieler Zaubertrankzutaten einsammeln und tauschen, Zaubersprüche vorbereiten, Schätze sammeln und Duelle mit magischen Wesen führen. Wer zuerst drei Schätze gesammelt hat, gewinnt. Für 2-4 Spieler ab 6 Jahren. (Spieldauer ca. 30 Min.)
  • Länder Europas
    Mit viel Spannung und Spaß lernen Kinder hier Europa kennen und wer frühzeitig richtige Ländertipps abgeben kann, sammelt umso mehr Punkte. Am Ende gewinnt, wer mit seinem Touristen zuerst den Spielplan umrunden konnte. Für 2-4 Spieler ab 8 Jahren. (Spieldauer ca. 20 Min.)
  • Monster-Bande
    Das Spiel funktioniert am besten in Teams wobei es jeder Runde überlassen bleibt, wieviele Teams gebildet werden. Während die Sanduhr 60 Sekunden rieselt, beschreibt der aktive Spieler seinem Team nach und nach die gesuchten Monster. Das Team versucht inzwischen mit den Hinweisen die richtigen Monster unter den offen auf dem Tisch ausliegenden Karten zu finden. Das andere Team passt dabei gut auf, dass keine verbotenen Merkmale dabei genannt werden. Diese wurden nämlich zuvor durch Würfelwurf ermittelt. Für 2-8 Spieler ab 7 Jahren. (Spieldauer ca. 30 Min.)
  • Schaben jagen
    Solitär-Logikspiel mit 80 Aufgaben von einfach bis knifflig und Schnellstartanleitung. Man zieht eine Aufgabenkarte, stellt die Spielfiguren wie angegeben auf den Spielplan und nimmt sich die abgebildeten Bewegungskarten. Seine Aufgabe ist es, den Kammerjäger so geschickt zu bewegen, dass er alle Kakerlaken erwischt. Dazu muss er seine Bewegungskarten in der richtigen Reihenfolge ausspielen. Jede davon kann er nur einmal benutzen. Danach laufen alle Kakerlaken ein Feld vor. Sitzt eine Kakerlake in gerader Linie vor dem Kammerjäger, saugt er sie ein und nimmt sie vom Spielfeld. Die Aufgabe ist erfüllt, wenn er alle Kakerlaken erwischt hat, bevor ihm die Bewegungskarten ausgehen. Für 1-1 Spieler ab 10 Jahren. (Spieldauer ca. 10 Min.)
  • Tags
    Schnelles Ratespiel für bis zu 12 Spieler. Heutzutage hat doch alles ein "Etikett" oder neudeutsch "tags" [täks]. Wir kategorisieren, vergeben Merkmale und kennzeichnen die Dinge. Damit sind wir schon mittendrin in der Welt von TAGS. Das ist ein blitzschnelles Spiel, bei dem jeder mitmachen kann. Jeder hat 15 Sekunden Zeit, um Murmeln vom Spielbrett zu sammeln, indem er Wörter findet, die jeweils zu einem Buchstaben (Reihe) und einem Thema (Spalte) passen. Für eine Murmel in der Reihe "F" und in der Spalte "Beruf" könnte man zum Beispiel "Förster" sagen. Die 208 Themen- und 32 Buchstabenkarten sorgen für zahlreiche Kombinationen und Spielspaß auf jeder Party. Für 2-12 Spieler ab 10 Jahren. (Spieldauer ca. 30 Min.)
  • Visioo
    Liebhaber der bekannten Cortex-Reihe von Captain Macaque werden in Visioo eine Aufgabe der erfolgreichen Brainjogging Serie wiedererkennen. Findet ihr das gleiche Pärchen auf den verschiedenen Karten trotz unterschiedlicher Farbe? Visioo birgt Spaß für Groß und Klein, ist schnell gespielt und bringt die ganze Familie an den Tisch. Dabei sind Schnelligkeit und Scharfsinn gefragt, denn nur wer zuerst auf zwei Karten das gleiche Objekt in unterschiedlicher Farbe findet, gewinnt die Karten. Die Spannung steigt, wenn es plötzlich doppelt so viele Karten zu gewinnen gibt. Wer ein gutes Auge für Details hat und genau hinschaut, gewinnt. Merkspiel für alle mit einfachen Regeln. Für 2-6 Spieler ab 7 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)
  • Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    Auch das noch! Als der kleine Maulwurf aus seinem Bau kommt, landet ein riesengroßer brauner Haufen auf seinem Kopf. Er ist stinksauer und macht sich umgehend auf die Suche nach dem Übeltäter. Zwei bis vier Spieler, alle mit einer kleinen Maulwurffigur ausgestattet, versuchen so schnell wie möglich beim Übeltäter, dem Hund Hans-Heinerich, anzukommen. Doch auf dem Weg gilt es den ein oder anderen Haufen zu passieren. Für 2-4 Spieler ab 4 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)
  • Wühlmäuse
    Alle Kinder wühlen in den Blättern. Denn unter dem bunten Laub haben sich viele Tiere versteckt. Mit jedem Zug wird ein zusätzliches Blatt mit einem neuen Motiv auf der Unterseite unter die anderen gemischt. Wer findet es beim Wühlen zuerst? Ist man am Zug, zieht man ein Blatt aus dem Beutel, schaut sich das Motiv auf der Unterseite geheim an und merkt es sich. Danach schiebt man es unter die anderen Blätter in der Schachtel, während sich die anderen Spieler dabei umdrehen. Danach dürfen die Mitspieler mit einer Hand im Laubhaufen wühlen um genau nach diesem neuen Motiv zu suchen. Dabei dürfen die Blätter auf- und wieder zugedreht werden. Wer glaubt das neue Motiv entdeckt zu haben, ruft sofort den Namen des Tieres oder der Frucht. Für 2-5 Spieler ab 5 Jahren. (Spieldauer ca. 15 Min.)
  • 13 Indizien
    Scotland Yard tappt im Dunkeln und jeder Spieler versucht seinen Fall zu lösen. Jedem Ermittler wird ein Fall zugeteilt. Wer ihn lösen will muss herausfinden, welche der 13 Indizien zu seinem Fall passen. Vor jedem Spieler steht ein Sichtschirm mit Hinweisen, die aber immer nur von den anderen Spielern gesehen werden. Wer geschickte Fragen stellt und die richtigen Schlüsse zieht, löst seinen Fall und gewinnt. Für 2-6 Spieler ab 10 Jahren. (Spieldauer ca. 30 Min.)
  • Bauernhof-Bande
    Eine gute Absprache und etwas Würfelglück sind nötig, damit die Tiere nicht vom Bauernhof ausbüxen. Bleiben sie dort, haben die Spieler gemeinsam gewonnen. Kooperatives Würfel-Lauf-Spiel mit acht Tierfiguren aus Holz und leicht verständlichen Regeln für schnellen Spielspaß. Für 2-4 Spieler ab 4 Jahren. (Spieldauer ca. 10 Min.)