Medientipps Woche 14/2021

Lesen Sie hier unsere aktuellen Medientipps der Woche

Neue Sachbücher

  • Wicke, Susanne: "Das bunte Regenbogen Familien-Bastelbuch"
    Schluss mit Trübsal blasen! Dieses Buch bringt so richtig Farbe ins Leben - und zwar alle Farben des Regenbogens! Niedliche DIYs für groß und klein rund um das Thema Regenbogen und Regenbogenfarben werden in jedem Raum und auf jeder Party für gute Laune sorgen und garantiert Spaß für die ganze Familie!
  • Willicks, Yvonne: "Meine Strickliebe - Effektvolle Tücher und Schals"
    Die aus dem WDR bekannte Moderatorin und begeisterte Strickerin, hat sich mit einer Strickdesignerin zusammengetan und schöne, auch unkomplizierte Tücher und Schals entworfen. Die Moderatorin erzählt viel Persönliches und führt ein Interview mit der Strickdesignerin. Grundkenntnisse werden vorausgesetzt, besondere Techniken aber erklärt. Die 16 modischen Modelle sind unterteilt nach Schals und Tücher, von leicht bis anspruchsvoll. Jedes wird über mehrere Seiten mit vielen Abbildungen ansprechend präsentiert und erklärt, immer mit Tipps. Mal mehr mal weniger Muster, mal bunt, mal dezent einfarbig, mal sportlich-unkompliziert, mal klassisch-chic, so findet jeder sein Stricklevel und Lieblingsstück.
  • Gates, Bill: "Wie wir die Klimakatastrophe abwenden"
    Seit einem Jahrzehnt untersucht Bill Gates die Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels. Mithilfe von Experten aus Physik, Chemie, Biologie, Ingenieurwesen, Politikwissenschaft und Finanzwesen hat er sich auf das konzentriert, was getan werden muss, um die Umweltkatastrophe zu verhindern, die unserem Planeten bevorsteht. In diesem Buch erklärt er nicht nur, warum wir auf eine Netto-null-Emission der Treibhausgase hinarbeiten müssen, sondern auch, was wir konkret tun müssen, um dieses überaus wichtige Ziel zu erreichen.
    Mit klarem Blick beschreibt er die Herausforderungen, vor denen wir stehen. 
  • Leogrande, Jörn: "Bad Company: Meine denkwürdige Karriere bei der Wirecard AG"
    Ein Marketingspezialist, der bei Wirecard in verschiedenen Positionen - vom Marketing über die Leitung der Produktentwicklung bis hin zum "Innovationschef" - arbeitete, vermarktet sich hier gleich selbst und gibt einen tiefen Einblick in die Geschichte und die Interaktionen der internen Akteure des mittlerweile insolventen DAX-Unternehmens. Lebendig erzählt, wird das Ökotop der Firma und ihr "Geschäftsmodell" dargestellt - bis hin zur Tatsache, dass die so genannten "Third Party Partners" weit mehr als die Hälfte des Ertrags brachten, aber im Controlling nicht auftauchten. Die verschiedenen technischen Projekte und Pannen werden geschildert und auch die Strategien von Wirecard, Kritiker mundtot zu machen.
  • Loeb, Avi: "Außerirdisch: Intelligentes Leben jenseits unseres Planeten"
    Avi Loeb ist einer der renommiertesten Astronomen unserer Zeit. Und er ist sich sicher: Wir sind nicht allein im All. Denn Form und Eigenschaften des unbekannten Flugobjekts, das im Oktober 2017 durch unser inneres Sonnensystem schoss, ließen nur eine Erklärung zu: Oumuamua, wie man es nannte, war Alien-Technologie, von einer außerirdischen Zivilisation entwickelt und auf Erkundungsflug. Hier erzählt Loeb von der ersten Sichtung dieses »interstellaren« (aus einem anderen Sternensystem kommenden) Besuchers, belegt die hohe Wahrscheinlichkeit außerirdischen Lebens und stellt die Frage, welche Konsequenzen das für uns hat: für Wissenschaft und Religion, für die Zukunft der Menschheit und des Planeten Erde. Sein Buch ist eine Reise an die Grenzen unseres Vorstellungsvermögens.
  • Reinhardt, Volker: "Die Macht der Seuche: Wie die Große Pest die Welt veränderte"
    Der in Fribourg lehrende Italienspezialist konzentriert sich in seiner historischen Pest-Studie auf die Hauptverbreitungsjahre in Italien Mitte des 14. Jahrhunderts. Immer wieder zeitgenössische Stimmen heranziehend, diskutiert Reinhardt Herkunftstheorien, stellt Symptome und Ausbreitung der Seuche dar, skizziert anhand von überwiegend italienischen, aber auch französischen und deutschen Städten die sehr unterschiedlichen Reaktionen von Politik und Gesellschaft, um schließlich, immer auch aktuell Covid-19 im Blick, auf längerfristige soziale und wirtschaftliche Folgen einzugehen.
  • Hüther, Gerald: "Lieblosigkeit macht krank"
    Gerald Hüther, Gehirnforscher, Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung und Bestsellerautor geht der Frage nach, weshalb uns das beste und teuerste Gesundheitssystem der Welt nicht gesünder macht: Weil jeder Heilungsprozess, auch wenn er von der modernsten Medizin unterstützt wird, letztlich immer ein Selbstheilungsprozess des Körpers ist. Anhand der Funktionsweise des Gehirns macht der Autor auf bemerkenswert einfache und überzeugende Weise verständlich, wie sehr unsere Selbstheilungsfähigkeit durch liebloses Verhalten sich selbst und anderen gegenüber unterdrückt wird. Weil sich Lieblosigkeit in unserer, von ökonomischen Zwängen beherrschten, globalisierten und digitalisierten Welt zunehmend ausbreitet, werden immer mehr Menschen nicht nur seelisch sondern auch körperlich krank. Gerald Hüther schlägt einen ebenso wirksamen wie leicht begehbaren Weg vor, den jede und jeder Einzelne ab sofort beschreiten kann, um aus dieser Verirrung herauszufinden.
  • Zukunftsrepublik: 80 Vorausdenker*innen springen in das Jahr 2030
    Um ein Land zukunftsfähig zu machen, braucht es vor allem eines: kreative Köpfe, die über das Morgen hinausdenken. Darum haben die Herausgeberinnen und Herausgeber 80 herausragende Persönlichkeiten zusammengebracht, die unsere Zukunft mit ihren Ideen entscheidend prägen werden. Das Buch ist ein Feuerwerk an Zukunftsvisionen, persönlichen Einschätzungen und Wegweisern für die sechs Kategorien Bildung, Wirtschaft, Arbeit, Gesundheit, Politik und Gesellschaft.
  • Maizière, Thomas de: "Die gute Kunst des Führens"
    Dieses Buch gibt Einblicke in die Entscheidungen von Politikern und Wirtschaftsbossen. Zwei Top-Entscheider berichten aus ihrem Arbeitsalltag und entwickeln Grundsätze, wie gute Führung gelingt. Thomas de Maizière und Karl-Ludwig Kley wissen, worauf es ankommt. Als Minister und Vorstand verschiedener Unternehmen saßen sie lange Jahre an den Hebeln der Macht. Aus ihren Erlebnissen und Erfahrungen in diesen Führungspositionen erläutern sie u.a. welche Eigenschaften Führungskräfte benötigen, wie Strategien erarbeitet und Ziele erreicht werden, was Mitarbeiter motiviert und die Unternehmenskultur prägt, wie man Krisen meistert und mit Erfolg auf Veränderung und Disruption reagiert.