Medientipps Woche 13/2021

Lesen Sie hier unsere aktuellen Medientipps der Woche

Neue Biografien

  • Allende, Isabel: "Was wir Frauen wollen"
    Bereits als Kleinkind war Isabel Allende Feministin, weil sie mit ihrer sitzengelassenen Mutter und zwei Geschwistern eine schlimme Kindheit durchstand, und entwickelte sich zu einem wilden, aufsässigen Mädchen. 1967 teilte sie ihr Unbehagen am Machismo der Männer durch die Mitarbeit in einer frauenbewegten Zeitschrift mit Millionen Leserinnen. Dank ihrer außergewöhnlichen Agentin, die ihr zu ihrem eigenen Weg verhalf, wurde sie eine erfolgreiche Autorin, die sich lebenslang für Emanzipation, Sicherheit und Wertschätzung von Frauen und gegen Missbrauch, Folter, Beschneidung ... einsetzte. Heute lebt die fast 80-Jährige mit ihrem 3. Ehemann, setzt sich schonungslos mit ihrem Älterwerden und sexuellen Erleben auseinander und ist trotz des frühen Todes ihrer Tochter dankbar für ihr erfülltes Leben. Immer noch spricht sie vielen Frauen aus dem Herzen.
  • Giabiconi, Baptiste: "Karl und Ich"
    Baptiste Giabiconi wurde 2008 zum ersten Mal an Karl Lagerfelds Seite gesehen und machte sich in den folgenden 10 Jahren nicht nur als Muse und enger Freund, sondern auch als Model einen Namen. Ihn verband eine ganz besondere Beziehung mit Karl Lagerfeld, der für ihn Freund, Tutor und Vaterfigur war. Karl Lagerfeld betrachtete ihn als Ziehsohn und machte ihn zu seinem Erben. Giabiconi beschreibt ihre liebevolle, intensive Freundschaft, die Anlass für zahlreiche Gerüchte wurde. Und er erzählt von "seinem Karl", wie nur er ihn kannte. 
  • Eris, Marcel: "MontanaBlack II"
    Nach Jahren der Kriminalität und Drogensucht hat sich Marcel Eris in seinem neuen Leben eingerichtet. Er wohnt auf dem Dachboden seiner Großeltern, hat einen schlecht bezahlten Job im Getränkemarkt und verbringt die Nächte mit Online-Freunden vor der PlayStation. Nur eins fehlt ihm: eine echte Perspektive. Die bekommt er, als er YouTube entdeckt und mit seinen Videos als »MontanaBlack« zu einem Star der Plattform wird. Doch die Chancen, die sich ihm durch seinen Aufstieg plötzlich bieten, haben einen hohen Preis.
  • Lahm, Philipp: "Das Spiel: Die ganze Welt des Fußball"
    Mit Philipp Lahm stellt ein ebenso überragender wie integrer Sportler seine Sichtweise auf DAS SPIEL vor. Er bietet eine auf reicher eigener Erfahrung beruhende Gesamtdarstellung der zentralen Themen des Fußballs. Athletik, Ballbeherrschung, Ernährung, Spielintelligenz, Schiedsrichterentscheidungen und viele weitere Aspekte bringt er zur Sprache.